Informações do equipamento

RFT VEB Funkwerk Erfurt EKD 512 Recebedor
Fabricante:
Modelo:
EKD 512
Data:
1988
Categoria:
Grupo:
Descrição:

Informações

Die Empfänger der Typreihe EKD 500 sind für den Einsatz in mobilen und stationären Funkeinrichtungen geeignet. Die Empfänger EKD 511 und EKD 512 unterscheiden sich durch unterschiedliche Bandbreiten der Seitenbandfilter. Die Arbeitsfrequenz dieser Geräte liegt zwischen 14 und 29999.99 kHz und ist in 1O-Hz-Schritten einstellbar. Es ist der Empfang folgender Sendungen möglich: - Einseitenband - Zweiseitenband — Telegrafie - Faksimile Durch den Einsatz eines Mikrorechners wird eine große Flexibilität, sowohl für die Ortsbedienung als auch für den automatisierte] Funkbetriebsdienst, durch eine externe Steuerung über ein serielles Dateninterface erreicht. Die Bedienbarkeit der Empfänger ist durch folgende Hauptmerkmale gekennzeichnet: — Programmierbarer Datenspeicher für 99 Empfangskanäle — Wahlweise zyklischer Kanalaufruf (Kanal-SCAN) oder Suchlauf zwischen programmierbaren Eckfrequenzen (Frequenz-SCAN) - Frequenzeinstellung wahlweise durch Tastenfeld oder quasikontinuierlich mit frei wählbarer Frequenzschritt— weite — Externe Bedienung über V.24/V.28—Dateninterface mit programmierbaren Varianten bezüglich Übertragungsgeschwindigkeit und Datenrückmeldung. Die externe Bedienung ist wahlweise durch einen externen handelsüblichen Steuerrechner oder als "master/slave—Betrieb" möglich (ein Empfänger steuert mehrere in Serie geschaltete Empfänger). Die konstruktive Ausführung des Empfängers entspricht den mechanisch—klimatischen Einsatzbedingungen des Seefunkdienstes und des mobilen Einsatzes in Kraftfahrzeugen.

exibir detalhes

Manual de serviço
Tipo manual:
Manual de serviço
Páginas:
71
Tamanho:
3.05 Mbytes (3202305 Bytes)
Idioma:
german
Revisão:
Manual-ID:
665 BkG 011/00762/88
Data:
01 Fevereiro 1987
Qualidade:
Scaned documento, todas legível.
Upload de data:
14 Janeiro 2017
MD5:
653322de58356eec220baacc93a0bb89
Downloads:
1708

Informações

Band 2 EMPFÄNGER EKD 500 EINSCHUB BAUGRUPPENüBERSICHT GEHÄUSE , VOLLSTÄNDIG GLEICHSTROMWEICHE STROMVERSORGUNGSTEIL SCHALTREGLER , VOLLSTÄNDIG TRANSVERTER BEDIENEINHEIT STEUERRECHNER EIN - AUSGABELOGIK TASTATUR , VOLLSTÄNDIG DREHIMPULSGEBER TASTATUR , VOLLSTÄNDIG ANZEIGE STELLSPEICHER FREQUENZAUFBEREITUNG 1 OSZILLATOR 1 FREQUENZTEILER 1 OSZILLATOR 3 FREQUENZAUFBEREITUNG 2 und Fl-DEMODULATOR OSZILLATOR 2 FREQUENZTEILER 2 REFEREN Z FREQUEN Z SIGNALWEG 1 VORSELEKTOR 1 VORSELEKTOR 2 MISCHER 1 MISCHER 2 SIGNALWEG 2 TRÄGEROSZILLATOR ZF 2 / B ZF 2 / A ZF 2 / B ZF 2 / A DEMODULATOR und NF—TEIL Fl-DEMODULATOR 200 kHz / 1.7 kHz - UMSETZER

exibir detalhes

Manual do Usuário
Tipo manual:
Manual do Usuário
Páginas:
74
Tamanho:
2.27 Mbytes (2382768 Bytes)
Idioma:
german
Revisão:
Manual-ID:
665 BkG011 / 00720 /88
Data:
01 Fevereiro 1988
Qualidade:
Scaned documento, todas legível.
Upload de data:
14 Janeiro 2017
MD5:
d998e7230a39cad3f88e65b29246f01d
Downloads:
1560

Informações

Gerätefoto Funktionsplan Verwendungszweck Technische Daten Allgemeine technische Daten Spezielle technische Daten Abmessungen und Hasse Aufbau Wirkungsweise Signalweg F1-Demodulator (Sendearten P1A u. F1B) Frequenzaufbereitung Bedieneinheit Stromversorgung Standardlieferumfang Zusätzlicher Lieferumfang Empfohlene Ergänzungseinrichtungen Montage und Anschluß Montage des Empfängers Stationärer Einsatz Mobiler Einsatz Netz- und Batteriespannungseinstellung Anschlußplan Anschließen des Empfängers Erdanschluß Netzspannungsanschluß Batterieanschluß Antennenanschluß NF-Anschlüsse ZF—Ausgang Empfangssperre SCAN Ausgang des F1-Demodulators Datenspeicher Bedienungsanleitung Übersicht Frontansicht Rückansicht Bedien- und Anzeigeelemente Mithörkontrolle Pegelkontrolle Tastenfeld Codiertabelle Anzeige Ortsbedienung Allgemeines Tastaturbedienung Funktionstasten Operationstasten Programmiertasten Rücksetzen Löschen des Datenspeichers Externe Bedienung Allgemeines Bedienprinzip Master-Slave-Bedienung Master-Tastatur/Anzeige Adressierung Datenaustausch RechnerSteuerung Zeichenvorrat Adressierung und Beendigung des Datenaustausches Datenaustausch Fehlerbehandlung Fehlerbehandlung des Slave Fehlerbehandlung des Masters Funktionskontrolle des Empfängers Netz— bzw. Batteriebetrieb Bedienung Empfang Bandbreite Verstärkungsregelung Verhalten bei Störungen Auswechseln von Gerätesicherungen Auswechseln der Empfänger—Eingangsschutzlampe Funktionsausfall Wartungsvorschrift Zubehör

exibir detalhes

Add Comment

* Required information
1000
Captcha Image

Comments

No comments yet. Be the first!