Equipment information

Rohde & Schwarz FEGR Counter
Manufacturer:
Model:
FEGR
Date:
1968
Category:
Group:
Description:
Universalzähler

Information

Eigenschaften und Anwendung Der Universalzähler FEGR verfügt über fünf Betriebsarten, die an der Frontplatte durch einen Wahlschalter eingestellt werden können. Als Impulszähler erfasst er regelmäßige Impulsfolgen bis zu 500 kHz Folgefrequenz oder statistisch verteilte Impulse bis zu einem Doppelimpulsabstand von 6 µs (Doppelimpulsauflösung). Einsatzgebiet für diese Betriebsart sind vor allem: Fertigungsüberwachung, Stückzahlermittlung und Strahlungsmesstechnik. In der Betriebsart Frequenzmessung dient der Universalzähler der Untersuchung von Schwingungen aller Art von 5 Hz bis 500 kHz, insbesondere auf dem Gebiet der Nachrichtentechnik und Elektronik im Bereich niederer bis mittlerer Frequenzen. Mit einpoligen elektromagnetischen, elektromechanischen oder ähnlichen Gebern zeigt der FEGR in der Betriebsart Drehzahlmessung die Anzahl der Umdrehungen pro Minute direkt an, da die Zeitbasis in 0,6 s und 6 s gestuft ist. Sehr langsame Drehzahlen können mit dekadisch mehrpoligen Gebern — unter entsprechender Berücksichtigung des Stellenwertes - ebenfalls direkt abgelesen werden. Mit der Betriebsart Zeitmessung können durch von außen zugeführte Start- und Stopimpulse Zeitintervalle von 10 ms bis nahezu 3 Stunden gemessen werden. Technische Untersuchungen, medizinische Forschung, Sportbetrieb und ähnliche Bereiche sind die Hauptanwendungsgebiete. Die Betriebsart Periodendauermessung liefert bei sehr niedrigen Frequenzen genauere Ergebnisse als eine direkte Frequenzmessung. Langsame periodische Vorgänge von 10 µs bis 10 s sind damit genau zu erfassen. Allen Betriebsarten gemeinsam ist die durch Quarzsteuerung erreichte hohe Genauigkeit (2 * 10⁻⁵). Die Messergebnisse werden einschließlich der Dimension gut ablesbar durch Großziffern-Glimmröhren dargestellt und gleichzeitig an einer 36poligen Anschlussbuchse im 1-2-2-4-Code zum Erfassen auf einem Drucker oder im Datenspeicher ausgegeben, über rückseitige Fernbedienungseingänge für alle wesentlichen Funktionen ist eine externe Steuerung der Messvorgänge möglich.

show more

Datasheet
Manual Type:
Datasheet
Pages:
4
Size:
921.25 Kbytes (943359 Bytes)
Language:
german
Revision:
Manual-ID:
473 300
Date:
01 March 1968
Quality:
Scanned document, all readable.
Upload date:
01 January 2021
MD5:
149d06031cdb33c6b0574f802e5c6cee
Downloads:
17

Add Comment

* Required information
1000
Captcha Image

Comments

No comments yet. Be the first!