Geräte Informationen

Wandel & Goltermann PMG-13 Level Meter
Hersteller:
Wandel & Goltermann
Modell: PMG-13
Datum: 1976
Kategorie: Messgeräte
Gruppe: Level Meter
Beschreibung: Pegelmeßgerät
Informationen:
                                    Das Pegelmeßgerät PMG-13 erlaubt selektive und breitbandige
Spannungs-, Pegel-, Dämpfungs- und Frequenzmessungen. Der
Frequenzbereich umfaßt das NF-Gebiet mit 20 Hz bis 20 kHz
für selektive und 20 Hz bis 50 kHz für breitbandige Messungen.

Durch einen eingebauten Sender, dessen Frequenz synchron mit
der Empfängerabstimmung mitläuft, lassen sich selektive
Dämpfungs- bzw. Verstärkungsmessungen besonders einfach
durchführen. Der Pegelmeßbereich reicht bei selektiven und
breitbandigen Messungen von - 90 bis + 20 dB.

Mit einer internen Eichquelle kann die Absolut-Pegelanzeige
jederzeit überprüft und bei Bedarf eingestellt werden. Der
eingestellte Meßbereich und die Abstimm-frequenz müssen
dabei nicht verändert werden.

Bei selektiven Messungen ist die Bandbreite in 7 Stufen von
10 Hz bis 1,6 kHz um-schaltbar. Durch die schmale Bandbreite
von 10 Hz eignet sich das Gerät besonders gut zur Analyse
von Frequenzgemischen.

Drei Bandbreiten sind speziell zugeschnitten für
Betriebsmessungen an Femwirk-bzw.
Wechselstrom-Telegrafiesystemen (WT-Systeme) mit
Übertragungsgeschwindigkeiten von 50, 100 und 200 Baud.

Für Geräuschmessungen nach CCITT, Rec. P 53 steht als
Wahlzubehör ein pso-phometrisch bewertendes Filter zur
Verfügung.

Die Abstimmfrequenz läßt sich in einem Bereich
kontinuierlich einstel len. Für Anwendungen bei WT-Sytemen
bietet die Geräteausführung mit Kanalrasteinrichtung eine
beträchtliche Bedienungsvereinfachung. Das Abstimmen auf die
Kanalmitten-frequenz der WT-Systeme geschieht durch einen
Wahlschalter, mit dem die entsprechende Kanalnummer
eingeschal tet wird.

Ein quarzgesteuerter Frequenzzähler zeigt die
Abstimmfrequenz mit einer Auflösung von 0,1 Hz an. Die
Frequenz eines am Empfängereingang liegenden Signals kann
ebenfalls mit dem Frequenzzähler direkt gemessen werden.
Neben einer breitbandigen ist damit auch eine selektive
Frequenzmessung möglich.
Weitere Anwendungen des Geräts ergeben sich im Betrieb als
Breitbandverstärker durch Kombination des Mitlaufsenders mit
dem Empfangsteil oder als selektiver Verstärker mit
einstellbarer Mittenfrequenz (Mitlauffilter). Damit ist es
möglich, stark gestörte Signale zu regenerieren.

Folgende Handbücher sind hierfür verfügbar:

Wandel & Goltermann -- PMG-13 -- Service- und Bedienungsanleitung
Dateiname: Wandelgoltermann-8448-Manual-Page-1-Picture
Dokumenttyp: Service- und Bedienungsanleitung
Seitenanzahl: 117
Dateigröße: 21.03 Mbytes (22055413 Bytes)
Sprache: Deutsch
Revision:
Dokument-ID/Nummer: 2696 GN V. 2416
Datum: 01 Oktober 1976
Qualität: Gescanntes Dokument, teilweise schwer oder teilweise nicht zu lesen.
Upload Datum:
MD5: 84381750b8736dded466c1f6201bff13
Downloads: 38 seit dem 21 Januar 2017
Informationen:
El NFUHRUNG
1. TECHNISCHE DATEN DES
PMG-13........................................................1-1
1.1. Frequenz- und
Pegelbereich............................................................................1-1
1.2. Me/3gr5/3endarstellung,
Eichung......................................................................1-1
1.3.
Summenfehlerangaben..........................................................................................1-2
1.4. Einzelfehlerangaben der
Pegelanzeige........................................................1-3
1.5. Selektion des EmpfangsteiIs und des
MitlauffiIters...................................1-4
1.6.
Storspannungen........................................................................................................1-4
1.7. Ein- und
Ausgdnge.................................................................................................1-5
1.8. Gerate-Ausfuhrungen und
Zubehbr...............................................................1-5
1.9. Nenngebrauchsbedingungen .
......................................................................1-6
1.10. Zusatzliche
Angaben...........................................................................................1-7
1.11.
Bestellangaben........................................................................................................1-7
2.
BEDIENUNG...............................................................................................................2-1
2.1. Anschlu(3 und
Inbetriebnahme.............................................................................2-1
2.1.1.
Sicherheitsma(3nahmen.............................................................................2-1
2.1.2.
Inbetriebnahme...........................................................................................2-1
2.2.
Pegeleichung........................................................................................................2-1
2.2.1. Eichen
selektiv...........................................................................................2-2
2.2.2. Eichen
breitband....................................................................................2-2
2.3. Messen
(Empfanger)..................................................................................................2-2
2.3.1. Eingang
..........................................................................................................2-2
2.3.2. Meftart
"klirrarm/rauscharm"...............................................................2-2
2.3.3. MeRarten "Selektiv, Breitband, Psophom.Filter" .... 2-3
2.3.4.
Pegelmefibereich....................................................................................2-3
2.3.5.
Frequenzabstimmung.............................................................................2-4
2.3.5.1. Abstimmen mit dem eingebauten Oszillator • • • 2-4
2.3.5.2.
Fremdabstimmung...............................................................2-4
2.3.6. WT-Kanal-Abstimmung
fo......................................................................2-5
2.3.6.1. Messungen am System ED 1000 der DBP .... 2-5
2.3.7.
Frequenzanzeige...................................................................................2-6
2.3.8. Instrumentenanzeige
"flink/trage".................................................2-6
2.3.9.
Gleichspannungsausgang......................................................................2-6
2.4.
Mitlaufsender........................................................................................................2-7
2.5. Mitlauffi
Iter...............................................................................................................2-7
2.6.
Breitbandverstarker..................................................................................................2-8
2.7.
Frequenzztihler.........................................................................................................2-8
2.7.1.
Breitband........................................................,....................................2-8
2.7.2.
Selektiv........................................................................................................2-8
3. MESSTECHNISCHE
HINWEISE.....................................................................3-1
3.1. Einmefiaufgaben an
WT-Systemen.....................................................................3-1
3.2. Betriebsmessungen an FM-WT-und
Fernwirksystemen............................3-1
3.3. Me(3beispiele fur den Betrieb als Mitlauffi
Iter..........................................3-2
3.4. Messen von Oberschwingungen an Energieversorgungsnetzen
mit dem Netzoberschwingungs-Me(3zusatz
NOZ-1...................................3-2
4. FUNKTION UND E I G E N S C H A F T E
N........................................................4-1
4.1. Me/3art
selektiv........................................................................................................4-1
4.2. Eichen
selektiv........................................................................................................4-2
4.3. Mef3art
breitband.................................................................................................4-3
4.4. Eichen breitband
..................................................................................................4-3
4.5.
Mitlaufsender........................................................................................................4-3
4.6. Mitlauffi
Iter...............................................................................................................4-3
• 4.7.
Breitbandverstarker..................................................................................................4-4
4.8.
Frequenzzahler........................................................................................................
4-4
4.9. Sonderausfuhrung WT-Kanal-Abstimmung (BN
677/05)............................ 4-4
5. FUNKTIONSPRUFUNG, WARTUNG UND SONSTIGES . . 5-1
5.1.
Funktionsprufung.................................................................................................5-1
5.1.1. Eichen selektiv und
breitband...............................................................5-1
5.1.2. Senderausgang und
Empfangereingang..........................................5-1
5.2. Wartung und
Sonstiges...........................................................................................5-1
5.2.1. Mechanischer
Aufbau.............................................................................5-2
5.2.2. Einbau in ein
19-Zoll-GestelI........................................................5-2
5.2.3.
Schalterpflege...........................................................................................5-2
5.2.4. Sicherungswechsel
....................................................................................5-2
5.2.5. Universalbuchse Versacon®
9........................................................5-2
5.2.6. Hinweise fur den
Versand......................................................................5-3
•
ANHANG
Blockschaltplan Stromlaufplane mit Bestuckung Schaltteillisten
Wandelgoltermann-8448-Manual-Page-1-Picture
Kostenlos herunterladen


Comments (0)

No comments yet. Be the first!

Add Comment

* Required information
1000
What is the day after Friday?
Powered by Commentics